Dieses Forum verwendet Cookies und soziale Plugins wie Facebook und Twitter.
Indem Sie weiter auf diesem Forum navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet-Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu.
Sie erfahren mehr dazu und über unsere Hinweise zum Datenschutz und zu den hier genutzten sozialen Plugins unter Impressum/Datenschutz
 Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 633 mal aufgerufen
 CliC-Diskussionen
harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

19.04.2022 09:45
Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

---Zufallsfrühstück "quer durch den Kühlschrank und die Speisekammer"

ach da hat meine "hausdame" ja noch Thüringer Teewurst" für ihr persönliches Geschmäckle im Kühlschrank gebunkert - so was mundet auch mir so hin und wieder.
Allerdings hat dieses Lebensmittel doch tatsächlich 450 km Anreise nach Schwerin hinter sich (ökologisch bedenklich), aber ich beobachte die Leckerei schon seit
Tagen im Kühlschrank, und die könnte ja schlecht werden - geht gar nicht, die Teewurst muß vertilgt werden !

Und das Bauernbrot aus Tann in der Rhön, das ich mir zu Ostern extra für meine Geschmacksnerven besorgt hatte - da ist lecker Kümmel drin - könnte nach den 530 km
Reise mit DHL auch schon ganz schön überaltert sein - die Teewurst sollte aber nicht zu dünn aufgetragen werden, da darf man gern mutig sein

Bei den Äpfeln achte ich erst gar nicht auf das Anbaugebiet - man kann es auch übertreiben mit dem Ökogedanken - Hauptsache schön dicke Scheiben auf die inzwischen
akkurat zugeschnitten Bauernbrotschnittchen verteilt

Gut das die "hausdame" die schon längst zum Geldverdienen draußen in der freien Wildbahn sich abmüht das Haus längst verlassen hat, aber noch Kaffee in der Kanne
hinterließ - (lauwarm muß er sein !)

Geschmackserlebnisse finden ist (zu jeder tageszeit) was herrliches !

Und ein bisschen was heimliches (weil allein zu Hause), so wie früher zu Beschaffungs- Konsum- und (Genuß ???)zeiten kann man sich ja (wenns unbedingt noch gebraucht wird...)
ja so ein wenig "reinfühlen".

Harald

PS: das ich das Bauernbrot eigentlich zu ner Hausschlachtungs-Wurst-Sortiment-Bestellung bei einem Rhöner Hausmetzger lediglich mit dazu geordert
(das brot war quasi nur ein "abfallprodukt) ---sarkasmus pur---
hatte und detaillierte Infos zu meiner
"neuen Abhängigkeit" von Hausmacher-Wurstspezialitäten
darüber möchte ich mal lieber "den Mantel des Schweigens" decken.


harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

25.04.2022 19:05
#2 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

Ich habe am Samstag nicht gesündigt ! bestimmt nicht !

die Grillstation von Ludwigsluster Fleischwaren beim Toom-Markt hatte geöffnet -
eine Bratwurst und eine Knacker (zwar nicht vegan), dafür aber auf einem Pappdeckel (Papier ist ja knapp zur Zeit),
und was mir hier im Hohen Norden am meisten auf den Keks geht (wenn man schon mal eine essbare Bratwurst entdeckt)
gibt es Weißbrotscheiben dazu (anstatt Brötchen, Semmeln, Wecken, oder Brezeln wie im zivilisierten Restdeutschland)

und eben hatte ich in der heimatlichen Kombüse ein "veganes-Schnitzel-Geschmackserlebnis" der außerordentlichen Art

der Kohlrabi hat zwar im Lidl 79 Cent gekostet, aber die hatten "Übergröße" (die Porreestange dafür nur 49 Cent)
- Kohlrabischeiben gewürzt (auch mit Kukuma) und paniert, gebacken (muß nicht in Öl aus der Ukraine, genügt auch Margarine)
- mit einem leckeren Porreegemüse (mit Mehlschwitze als Soße)
- und Pellkartoffeln (zum Soße lecker auftunken)
und das ganze, wenn`s einem zu Vegan ist (falls Berührungsängste) kann ich mit allem möglichen "chemie-scheiß-geschmacksverstärker-Zeugs" ... (verfeinern ?) maulrecht machen
(jedem Tierchen sein Pläsierchen, falls noch "sucht-rest-erinnerungsgefühle" befriedigt werden müssen)
z.B. Ketchup aus der Tube, Chips-Dip-Tunke, sardellenpaste, Kräuterquark, Löwensenf etc)
oder (und) mit Scheibenkäse überbacken (scheibenkäse ist aber anti-vegan)

harald

PS: wenn ich das alles oben so lese... - irgendwie... - erinnert mich das...- an die Geschmacksausschweifungen von Frauen die "guter Hoffnung" sind -
--- aber ist man in dem Zustand der zufriedenen Abstinenz nicht auch der guten Hoffnung das es für immer so bleibt !?!


harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

23.06.2022 09:41
#3 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

die tomaten sind zur zeit preislich recht erschwinglich

und so ein salat der

---gibt viel zeit und strahlt ruhe auf mich aus beim schnippeln der zutaten (da kann ich gleichzeiig lesen oder musik hören oder wände abkleben
oder fußboden vor dem streichen auslegen oder fenster putzen oder waschmaschine aufhängen oder...)
---die zutaten kann ich je nach geschmacksbedürfnis von mal zu mal variieren
---beim schnippeln ist naschen erlaubt und abschmecken ist sowieso meine leidenschaft
---in der glasschüssel hält der im kühlschrank tage...; zumal die marinade ja auch ziehen will

! 1 gewürfelter apfel ist eigentlich ein muß - natürlich mit schale (die vitamine sitzen unter der schale)

! wenn irgend geht auch immer mindestens 3 gewürzgurken geschnippelt (steht immer ein großes glas im kühlschrank)

! 3 große tomaten grob gewürfelt

! na 1 zwiebel schadet bestimmt nicht (kleingewürfelt)

und eine erfindung von mir - weil früher hab ich immer "marinaden kreiert" - muß aber auch mal nicht sein, weil:
! 1 dose herings-filets 200/120g fischeinwaage, geschmacksrichtung "Senf-Dijon-Creme" (der Clou !)
den hering zerkleinere ich schon in der dose und rühre ihn dann einfach unter
(meine chefin meint dann meist: na, manscht du wieder rum ?!?

! das mit der kompletten heringsdose gibt genug geschmacksmomente um mir so einen kram wie salz, pfeffer, öl, essig und so
anderem "hausfrauen-gewürz-marinaden-mischmasch" einzusparen

! die tomaten kann man nach dem würfeln und vor dem unterrühren noch ein wenig mit den salz- und pfefferstreuern "bestäuben",
dann ziehen sie mehr "geschmacks- und flüssigkeitsmomente"

bon appètit

harald

PS.: Herings-Filets (Dosen aller Geschmäcker-Richtungen) in Lübeck bei Hawesta. Fabrikstrasse 37 in Schlutup (Werksverkauf. nur Di und Do. !, siehe Internet))
nicht vorbeifahren, da verkauft ein "alter Seebär" aus dem Fenster raus. Hab ich letztes jahr dosen ab 70 cent so an die 100 stck. gehamstert.


harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

23.06.2022 11:28
#4 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

übrigens, da am fenster von Hawesta ist Barzahlung angesagt

im gegensatz zu Erasco-Werksverkauf in Lübeck, Geniner Str. 88-100,
dort grundsätzlich mit EC-Karte
(Öffungszeiten siehe Web-site) Kundenparkplatz nebenan - Bushaltestelle fast vor der Tür

"Dosenfutter" die "ganze Erasco-Palette" zum halben (Laden-) Preis und günstiger (!)
na gut, was eben gerade im Angebot ist, sind aber immer an die 10 Sorten da, besuch dort lohnt sich immer

na okay, bei "fertigsuppendosenware", da muß ich nicht extra betonen
das da himmelschreiende unterschiede
zu den hohen qualitätsnormen und den atemberaubenden geschmacksexplosionen im gaumenbereich
die bei veranstaltungen vom modul CliC-Dinner die sinne der probanten verzaubern...

ich hole mir aber immer die Chinesische Gemüsesuppe , wenn die im sortiment und verfeinere (gut man kann auch verlängern sagen) sie.

einen apfel schnippel ich da grundsätzlich rein, weil reichlich aroma-schärfe schon drin ist
und
dann auch grundsätzich eine tomate
und dann nach geschmack, nach was gerade weg muß,
bzw. jahreszeitbedingt günstige gemüse:
karotten, kohlrabi, bohnen, erbsen, broccoli, blumen- oder rosenkohl, mais, schwarzwurzel
und dürfen natürlich auch kleingewürfelte pellkartoffeln, die vom vortag übrig, sein

da wird aus der suppe dann schnell mal ein eintopf

aber die geschmacksgrundlage vom chinesischen Erasco-Gemüsetopf ist und bleibt "papillons au goút sèduisant pour I`a`me"
und das für (letztens) 90 Cent/Dose

harald


harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

09.08.2022 13:38
#5 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

das war ein vormittag, einfach nur schauderhaft (uwe nennt sowas einen "minustag")

-die beilagscheiben die ich in die kloben der bügelzimmertür eingelegt habe; das war ne bescheuerte idee;
die tür öffnet sich jetzt ohne schleifen auf dem fußboden, dafür klemmt sie aber beim schließen

-meine neue schlagbohrmaschine (marke Einhell, da macht oli kahn werbung für) ist schon ne ganz feine;
den plattenbauwänden unserer wohnung ist die aber auch nicht gewachsen;
einen widiabohrer durchgeglüht und krumm, zwei löcher werde ich wieder mit flüssig-rauhfaserspachtel zuschmieren
und das dritte das ist einfach nur jämmerlich, gott sei dank das das dann hinter nem bild versteckt ist

-in der zwischenzeit war mir mein Erasco-nudel-hühnertopf übergekocht

in früheren zeiten wäre ich jetzt mindestens beim 4. bis 5. bier um diese uhrzeit, bedingt durch diesen psychischen dauerstress

aber

da gibt es ja noch so gewisse "schmackhafte-ersatzsüchteleien"

den erwähnten erasco... ein wenig aufpeppen

einen apfel in würfel geschnippelt,
eine große tomate grob geschnippelt,
eine halbe knacker grob geschnippelt,
und meine chefin hatte zum brote-beschmieren eine bärlauch-paste kreiert und ein glas im kühlschrank vor mir versteckt,
davon noch nen kräftigen esslöffel für mein süppchen zur geschmacksverfeinerung

-----das ergebnis : einfach lecker-schmackofatzig

und: schnippeln - beruhigt ungemein

harald


harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

09.08.2022 14:11
#6 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

vorige woche gab es bei uns wieder mal sauerkraut mit irgendetwas (?), habs vergessen

"das die milchsäurebakterien beim fermentieren kohlenhydrate u.a. zu Alc umwandeln und deshab in Sauerkraut und Co bis zu 0,5 volumenprozent"...

erfährt man ja inzwischen u.a. im laufe einer jeden langzeittherapie, wird in SH-gruppen mal drüber gesprochen (zumindest in den CliC-Gruppen) und
überhaupt ist das kein geheimnis mehr.

bei mir ist mir schon öfters mal aufgefallen
das in meiner nassen vergangenheit so ein sauerkraut am mittag,
natürlich mit daumendicken hausmacher-wurstscheiben oben auf (die ja erst den geschmack...)
immer mit einem "lecker kühlen Bier" in verbindung...

das war die ausrede auch zu mittag schon ne flasche (eine flasche ? ha, ha, ha) zu zischen

harald


CliC Lübeck Offline




Beiträge: 2.370
Punkte: 2.276

22.08.2022 10:21
#7 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

Joo, Sommerpausen gibt es nicht nur in Foren, sondern auch beim Essen.

Bei 30 ° schmeckt der Schweinebraten nicht richtig.

Oder das Eisbein mit Sauerkraut...

Der Alkohol in Lebensmitteln ist ein Dauerthema und eigentlich einen eigenen Thread wert.
Von strikter Ablehnung bis zum Laissez-faire mit Marzipan & Co gibt es alle Schattierungen.

Medizinisch ist klar:Spielt keien Rolle. Psychologisch je nach Sozialisation in Selbsthilfegruppen und eigenen individueller Anschauung.

LG Uwe

____________________________________________
Wer nach vorne kommen will, muss Regeln brechen. Wer innovativ sein will, muss Konventionen missachten. Wer Kreatives schaffen will, muss Bestehendes vergessen.


harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

22.09.2022 08:52
#8 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

Moin, noch ein Tip von mir wie ich auch kostengünstig durch den bevorstehenden "heißen Herbst" zu kommen versuchen werde;

weil da wird man wohl beim Einkaufen wegen den vielen Demonstranten auf den Strassen sich wohl kaum noch nen Weg ins nächste
Lebensmittelgeschäft freidrängeln können (befürchte ich).

Habe da nämlich in meinem (darf ich Namen nennen; Werbung und so ?)..., na ja nichtAldi, sondern
die anderen, die mit dem L vorne und dem L hinten...
was entdeckt, das mir kostengünstig und gesund und volkswirtschaftlich vernünftig zu sein scheint.

Harald

(Fortsetzung folgt)


harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

22.09.2022 10:10
#9 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten


da in diesem L..L hole ich uns alle 14 Tage am Samstag um 07.00 Uhr die "Restebrötchen" vom Freitag,
die sind dann um 50 % reduziert; Brot und Brötchen (schlag ich natürlich bei den "Körnern" zu), Laugenbrezeln etc.
Frieren wir dann ein und backen auf (Stromkosten noch erträglich, weil bei Eprimo Festpreisgarantie abgeschlossen noch
bis Herbst 2023)

und in dieser Ecke habe ich jetzt was neues entdeckt; "Rette mich" - Papiertaschen mit Obst und Gemüse für 3,- €;
kurz vor dem Ablaufdatum, aber noch absolut okay.
Meine Küchenchefin war begeistert, die Augen strahlten (so wie damals ich meine erste Wundertüte...)
Weintrauben, Bananen, Lauch, Bohnen, Salat, Kartoffeln etc.

Ich natürlich gleich 2 Taschen gehamstert
und gestern ist mir mal so nebenbei bewußt geworden
als ich mir mal wieder ne Dose Erasco-Chinesische-Gemüsesuppe reinziehen wollte und noch was zum verfeinern suchte...
(Apfel, Lauch, Tomate)
das diese beiden "Rette mich - Restetaschen" uns ne ganze Woche so nebenbei ganz preisgünstig, schmackhaft und gesund
durch die Woche begleitet haben.

Harald

konnte aber auch beim einkaufen beobachten das diese Taschen
nicht von Personen deren ... schon ziemlich deutlich auf soziale (darf man unterste Erwerbsstufe sagen ?) hindeudeten,
sondern von den jungen, gepflegten, gut gekleideten "Mittelschicht-Hausfrauen"
Frage: wenn man sich sowie womöglich schon wegen allem möglichen schämt (Armut, Sucht,...), warum ...?
(ist das womöglich die einzige "Tarnung" die einem noch bleibt?, nach dem Motte "Ich hab das doch nicht nötig!"


harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

17.11.2022 19:08
#10 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten



man (frau übrigens auch) soll sich ja als rentner ein hobby suchen, damit man nicht auf schlechte gedanken (z.B. kommt.

mein (unser) einziges hobby seit einem jahr rentnerdasein : jeden wochentag zwischen 14.00 und 15.00 Uhr im ZDF : die Küchenschlacht
--- heute war die 3.333 Sendung --- die hat man gefeiert --- ist ja ne mord`s Schnapszahl

da ist mir plötzlich aufgefallen das ich solche "wörter mit Suchtpotential" seit neuestem (nach vier Jahren !) wieder ohne psychische belastung
sowohl denken als auch sprachlich gebrauchen kann (bin mir natürlich immer noch der schädlichkeit bewusst, aber sie tun mir nicht mehr weh)
--- da ist kein leidensdruck, keine heimlichkeit und kein schlechtes gewissen mehr das mich beschämt

und das ist ein gutes gefühl

das in der erwähnten Sendung aus dem erwähnten grund mehrfach mit einem glas sekt angestossen werden mußte, das habe ich zur kenntnis genommen und das lasse ich einfach mal so stehen
--- stehen lassen, das hätte ich natürlich auch mit dem glas sekt gemacht

harald


CliC Lübeck Offline




Beiträge: 2.370
Punkte: 2.276

20.11.2022 09:09
#11 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

Kann man - ich - so NICHT stehen lassen...

Wobei---Wörter mit Suchtpotenzial mal einen eigene Thread wert wären.

Küchenschlacht.....da öffnen sich dem damals geneigten TV- Junkie noch ganz andere Bilder...

Spezi Alfred Biolek, der mit eingeladenen A,B, C- Z Promis ein Mahl produzierte - celebrierte? - wobei JEDES Gericht
Alkohol, (Cognac, Wein, Gin was weiß ich) benötigte.

Frei nach dem Motto: 0,1 Liter in den Topf, 0,6 Liter in den Kopf, da dann die Flasche leer war, mußte man eine neue öffnen, da man weitere 0,1 Liter benötigte.

Am Ende hatten alle komplett die Lampe an und die Kameramänner mußten das Ergebnis verköstigen.

Kann man machen...

Triggert aber heute natürlich auch nicht mehr. Zumal Wein eh zum kotzen schmeckt.

Oder so...

____________________________________________
Wer nach vorne kommen will, muss Regeln brechen. Wer innovativ sein will, muss Konventionen missachten. Wer Kreatives schaffen will, muss Bestehendes vergessen.


harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

20.11.2022 10:25
#12 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

kann ich jetzt widerum nicht so stehen lassen (lieber herr uwe )

wein, kann ja möglicherweise wirklich zum kotzen....

aber !!!

das da zur weihnachtszeit
massen von menschen denen man im rest des jahres ein ganz zivilisiertes verhalten nachsagen kann

doch tatsächlich anscheinend versuchen verzweifelt damit fußpilz(?) zu bekämpfen(?),

warum sollten sie sonst allabendlich in winterlicher kälte und bei spärlicher beleuchtung

sich als art leidensgemeinchaft auf martplätzen versammeln und
knöcheltief im glühwein rumstehen ???

also muss wein, in diesem fall der glühwein, zumindest doch ein heilende wirkung haben

harald

--- da fällt mir ein - da hatte doch schon mal jemand vor 2000 jahren so ne geschäftsidee - der hat aus wasser wein gemacht ,
ich denke er hätte nur noch einen schritt weiterdenken müssen und den wein in apotherflaschen mit der aufschrifft "fußpilztinktur"...


harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

12.05.2023 14:53
#13 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

wir hatten uns heute bei unserem Nachmittagsspaziergang am Schweriner See etwas verlaufen,
haben aber in der letzten Ecke einen Frischfischverkauf entdeckt, wow

in der alten Baracke, hinter der segeltuchmacherei, eine sauber feine Auswahl in einer sauberen Kühltheke
und ein Original von Seeräuber-Fischverkäufer, wow

und jetzt ist bei uns Kaffeezeit mit Matjes
mit Apfel, Zwiebeln und frisch aufgebackenen Brötchen
dazu hat die Chefin von ihren selbseingemachten Salatgurkensticks (Gurken die letzte Woche für 33 cent im Lidl)
aufgemacht

Nachmittagskaffee mal anders, einfach lecker

Harald


CliC Lübeck Offline




Beiträge: 2.370
Punkte: 2.276

14.05.2023 19:49
#14 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

Nach dem schönen WE, welches ich hatte - ebenfalls mit viel, viel Kulinarik...

lese ich doch gerne wieder was von Harald % Co.

Der dem schönen abstinenten Leben frönt...und sich so gar nicht davon abhalten lässt zu genießen.

Weitermachern!"!

____________________________________________
Wer nach vorne kommen will, muss Regeln brechen. Wer innovativ sein will, muss Konventionen missachten. Wer Kreatives schaffen will, muss Bestehendes vergessen.


Mut zur Selbstkritik und Feedbac
Beiträge:

20.05.2023 13:51
#15 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

...
Empfehle zwecks einer
möglichen Anregung und im Interesse möglicher Sponsoren eine anonyme qualitativ- quantitative Befragung ob der Sinnhaftigkeit und Motivation zur Teilnahme... .

Alles Gute.


harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

20.05.2023 14:01
#16 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

???


harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

30.05.2023 12:51
#17 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten



Pfingsten ist vorüber,

der Kampf (eher Krampf) um die Deutsche Fußballmeisterschaft ist auch vorüber.

wichtigste Erkenntnis aus dem ganzen Geschehen:
---während des Bayern-Spiels in Köln gingen plötzlich die Rasensprenger, wie durch Zauberhand in Betrieb und alle und alles wurde ordentlich durchnässt
---die (Meister der Herzen) in Dortmund brauchten solchen Technik-Schnick-Schnack nicht, die bewässern nach so nem entscheidenden Spiel den Rasen immer mit ihren Tränen

und ich hatte mir mal für dieses Fußball-Weekend ein Gaumen-Schmankerl ganz besonderer Art gegönnt:
---ein Sixpack Krombacher Faßprause (holunder) mit garantiert ganz sicher 0,000000000000000 % alc.

und dadurch noch eine Erkenntnis gewonnen:

---ich fühlte mich nach so nem Flascherl genau so wie der Oliver Kahn nach seinem Rauswurf...

könnte die "Erinnerung meiner Gefühle" durch das Malz gewesen sein...-denke ich...
aber egal, habe daraus gelernt

Harald


CliC Lübeck Offline




Beiträge: 2.370
Punkte: 2.276

31.05.2023 12:37
#18 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

Die Erinnerung und die Verknüpfungen...docken sie noch an im Suchtsystem oder werden diese lächelnd, nickend lediglich wahr genommen.

Sin es noch TRIGGER.....

alles eien Frage der Zeit ? Oder doch mehr individuell.

Was mich überrascht ist der 6 Pack. Ich konnte früher locker 6 Bier trinken, aber nie 6 Brause

____________________________________________
Wer nach vorne kommen will, muss Regeln brechen. Wer innovativ sein will, muss Konventionen missachten. Wer Kreatives schaffen will, muss Bestehendes vergessen.


harald005 Offline




Beiträge: 257
Punkte: 215

31.05.2023 14:31
#19 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten



Achtung Sarkasmus ! (oder Ironie ?)

wenn man mit einem Trichter arbeitet, schnell nachschüttet und die Nase mit einer Wäscheklammer zuklemmt... dann, wow

Harald

PS. das ist dann aber immer noch lange nicht so schlimm wie das Ergebnis der Dortmunder Borussia


CliC Lübeck Offline




Beiträge: 2.370
Punkte: 2.276

06.06.2023 13:01
#20 RE: Rezept-Börse "a la leckermäulchen" Zitat · antworten

Wenn man die Nase zuklemmt,-----

geht es wenigstens nicht ins Auge

____________________________________________
Wer nach vorne kommen will, muss Regeln brechen. Wer innovativ sein will, muss Konventionen missachten. Wer Kreatives schaffen will, muss Bestehendes vergessen.


 Sprung  
disconnected CliC Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz